weibliche E-Jugend / Minis Runde A (Turnierform)

weibliche E-Jugend / Minis Runde A (Turnierform)
HSG Wennigsen / Gehrden
Am Samstag dem 26.09  startete für die weibliche E-Jugend der HSG Wennigsen/Gehrden die Saison. Voller Motivation und auch ein wenig Nervosität gingen Trainer, sowie Spieler in den Spieltag.  Unser erster Gegner war der Garbsener SC. Obwohl das erste Spiel verloren wurde, waren die Trainer mehr als nur zufrieden mit dem Spiel. In der Abwehr wurden die Bälle häufig abgefangen und die Deckung wurde so umgesetzt, wie wir es im Training gelernt hatten. Ab und zu kam trotzdem ein Ball auf das Tor, doch unsere Torwärtin Laura hielt überragend und so gingen nur wenige Bälle ins Tor. Im Angriff wurden die Lücken gesehen, leider war manchmal noch die Angst zu groß, um auf das Tor zu werfen. Dadurch endete das Spiel dann 6:9 für die Garbsener. Trotzdem fanden wir, das Spiel war gelungen und für den Einstieg sehr gut.
Der Zweite Gegner am Tag war der RSV Seelze. Voller Motivation dieses Spiel jetzt zu gewinnen gingen die Mädels ins Spiel. Die Abwehr war so wie im ersten Spiel – sehr gut. Bälle wurden oft abgefangen, sodass die Seelzener Mannschaft selten ein Ball aufs Tor bekommen hat. Wenn dann doch mal der ein oder andere Ball kam, war unsere andere Torwärtin Alina da. Sie war unser Manuel Neuer. Im Angriff wurde das umgesetzt, was zwischen den Spielen besprochen wurde. Dadurch wurden schöne Tore erzielt und das Spiel ging 6:6 aus. Die Mädchen, sowie die Trainer sind sehr zufrieden wie die beiden Spiele liefen und freuen sich nun auf die nächsten Spiele. Ein dank, geht auch an die mitgereisten Eltern, die auf der Tribüne kräftig anfeuerten.

Das könnte Dich auch interessieren...