Heinz-Dieter-Dosdall-Turnier war ein voller Erfolg

Zu der 7. Auflage des Gedenkturniers an Heinz-Dieter Dosdall waren wieder zahlreiche Mannschaften eingeladen. Am Samstag, 24.08. spielte erst die weibliche A-Jugend ein Trainingsspiel. Anschließend kämpften die Herren um den Turniersieg. Unsere 1. Herren erreichte nach 2 Siegen gegen Elze und Hiddestorf und 2 Niederlagen gegen HSC und Herrenhausen den 3. Platz. Turniersieger wurde der HSC.
Am Sonntag reichte es für die weibliche D-Jugend nach 2 Niederlagen gegen Schloss Ricklingen und Hannover West nur zum 3. Platz. Gespielt wurde hierbei gleich zweimal gegeneinander. Im Anschluss erreichten die Damen einen erfolgreichen 2. Platz, man musste sich nur dem späteren Sieger Germania List geschlagen geben. Siege wurden gegen Blau-Weiß Hildesheim und Elze eingefahren.
Alle Mannschaften waren mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. Alle Spiele konnten mit eigenen HSG-Schiedrichtern ausgerichtet werden. Ein dickes Dankeschön geht an das Orga-Team um Andreas und Henry Jacobs!
 
Die Überlegungen gehen auch schon zum nächsten Turnier in 2020. In Vorstandskreisen hat man beschlossen das Gedenkturnier nach Wennigsen zu verlegen. Der logistische Aufwand ist einfach absoluter Wahnsinn und in der Form auch nicht mehr leistbar. Dazu kommt dass das Turnier in Gehrden niemanden interessiert. Das Gedenken an Heinz-Dieter Dosdall soll natürlich weiter erhalten bleiben, dafür werden wir auch nächstes Jahr wieder ein Turnier auf die Beine stellen.

Das könnte Dich auch interessieren …