HSG Wennigsen/Gehrden feiert Tag des Handballs

Der heutige Samstag steht in ganz Deutschland im Zeichen des Handballs. Auch bei der HSG Wennigsen/Gehrden tummelten sich Groß und Klein und sammelten ordentlich Punkte auf ihrem Hanniball-Pass. Viele Kinder drehten drei oder sogar vier Runden an den fünf Stationen, die werfen, fangen und Schnelligkeit thematisierten. “Es war schön zu sehen, welchen Ehrgeiz die Kinder entwickelten, um ja besser als ihre Eltern zu sein!”, berichtet Pressesprecherin Julia Weber.
Die kleine Mia (4) schaffte sogar die Höchstpunktzahl von 15 und war besonders stolz. Auch Hannes, der eigentlich Fußball spielt, war kaum zu bremsen. Er absolvierte die Stationen in Summe vier mal und erreichte mehrmals Höchstpunktzahl.
“Ein wirklich schöner Vormittag. Wir hätten uns vielleicht ein paar mehr Kinder gewünscht, aber bei der Veranstaltung in der TUI Arena können wir natürlich nicht mithalten-was aber auch völlig okay ist. Hier hatte heute auch jeder Spaß!”, so Weber.

Das könnte Dich auch interessieren …