D – Aufholjagd in Rinteln – Damen erkämpfen sich wichtigen Punkt im Abstiegskampf

Am Sonntag fuhren die Damen der HSG hochmotiviert zum Auswärtsspiel nach Rinteln. Es ging gegen der direkten Tabellennachbarn der HSG Exten/Rinteln, gegen die schon das Hinspiel unglücklich mit einem Tor verloren ging.
Die gute Laune wurde bereits nach nicht einmal 40 Sekunden gedämpft: Der erste Angriff der Rintelnerinnen endete in einem 7m, der direkt verwandelt wurde. Von dem Zeitpunkt an ging es zunächst Tor um Tor. Ab der 12. Spielminute verloren die Wennigser Damen den Faden. Die gegnerische Torhüterin würde zur Heldin geworfen, die Spielabläufe könnten aufgrund vieler technischen Fehler nicht zuende gespielt werden und in der Abwehr wurde nicht konsequent genug fest gemacht. Nach 30 Minuten gab es bereits sieben 7-m Chancen für die Heim Mannschaft. Zur Halbzeit zeigte die Hallenuhr dementsprechend ein 15:10 an.
In der Pause wurden die Fehler angesprochen und direkt nach Wiederanpfiff umgesetzt. Mit einem 1:7-Lauf bis zur 40. Minute konnten sich die Damen herankämpfen. Die Abläufe konnten besser gespielt werden und durch eine gute Abwehrarbeit konnten viele Tore durch schnelle Tempoangriffe erzielt werden. Die Spannung wuchs, doch keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen. Nach einem 23:21 Rückstand wurden die letzten Kräfte aktiviert, sodass die HSG Damen noch zum 23:23 Endstand ausgleichen konnten.
Weiter geht es bereits am Dienstag, 18.2. um 19:30 Uhr in der Sporthalle in Wennigsen gegen den zweiten Tabellennachbarn der HSG Hannover-West II.

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: