Alte Herren

Alte Säcke in der Saison 2019/20

Und zack sind wir in der 13. Spielzeit der Alten Herren. Wenn das mal kein Glück bringt…

Die vergangene Saison konnte leider nur mit dem vorletzten Platz abgeschlossen werden. Wir konnten unser Potenzial einfach nicht über 60 Minuten auf die Platte bringen. Gerade die ersten Spiele gingen nach ca. 45 Minuten den berüchtigen Bach runter. Das wir die Klasse gehalten haben lag am absoluten Willen hinten raus. Die letzten 3 Punktspiele wurden einfach mal gewonnen. Dabei war dann noch das richtige Abstiegsduell gegen Mühlenberg welches unbedingt gewonnen werden musste. Aber selbst da waren wir alle heiß wie Fritte! Man kann uns auch mit dem Pferd vergleichen was nicht höher springt als es muss…aber der Anspruch war natürlich schon ein anderer.

Unser Kader besteht immer noch aus 23 Alten Säcken. Mit Lars Gloth hat sich wieder ein „Talent“ uns angeschlossen. Eigentlich wollte er letzte Saison schon einsteigen und hat auch schon fleißig mittrainiert. Aber es hat nicht gereicht… 🙂

Da glaubt man es ja gar nicht…aber wir haben auch einen Abgang: „Der Fuchs“ Kai Reinecke schließt sich für ein Jahr der HSG Deister-Süntel an, wahrscheinlich Midlife Crisis oder es stoßen plötzlich wieder irgendwelche Haare ans Hemd…auf alle Fälle natürlich ein herber Verlust! Trotzdem viel Erfolg dabei!

Aber…wir haben schon so etwas wie eine Vorbereitung angefangen und frühzeitig mit dem Training begonnen. Mal sehen ob wir Konditionell auf der Höhe sind und gleich zu Beginn auch über 60 Minuten unseren berühmten und berüchtigen Tempohandball spielen können. Mit Barsinghausen, Lehrte und Mellendorf gibt es auch neue Gegner, wir können uns auf eine spannende Saison freuen.